Michael Stickeln -Bürgermeister der Hansestadt Warburg- unterstützt die Hikkaduwa-Hilfe

Wir danken Herrn Stickeln, für die folgenden Worte:

Michael StickelnBereits seit einigen Jahren, ausgelöst durch die verheerenden Folgen des Tsunamis an Weihnachten 2004, unterstützt der Warburger Verein der Hikkaduwa-Hilfe in bemerkenswerter Weise die Menschen im kleinen Fischerdorf Hikkaduwa an der Westküste Sri-Lankas.

Der 1. Vorsitzende Richard Oppermann und seine Mitstreiter haben dort im Laufe der Jahre durch ihr engagiertes und wohltätiges Wirken schon eine ganze Menge erreicht, insbesondere im Bereich der Ermöglichung von Schulbildung und Studium durch die Übernahme der hierfür anfallenden Kosten.

Seit seiner Gründung zeichnet sich der Verein also durch eine außergewöhnliche Hilfsbereitschaft aus und beweist mit seinem nachhaltigen Einsatz eine große Solidarität mit den Menschen in Hikkaduwa. Für diese wertvolle Arbeit möchte ich der Hikkaduwa-Hilfe auch an dieser Stelle herzlich danken und meine Anerkennung aussprechen.

Für sein neues Projekt, die Verbesserung der Wohnverhältnisse durch Beschaffung oder Renovierung von Wohnungen und Unterkünften, wirbt die Hikkaduwa-Hilfe nun erneut um eine möglichst breite Unterstützung in der Bevölkerung. Mit diesem weiteren wichtigen Baustein als Ergänzung des bisherigen Hilfepakets beweisen die Mitglieder einmal mehr, dass sie weit über den eigenen Tellerrand hinausschauen und auch an die Menschen denken, für die Lebensverhältnisse wie wir sie kennen eben längst nicht selbstverständlich sind.

Hikkaduwa-Sunami Hikkaduw

Für diese in jeder Hinsicht unterstützenswerte Aktion hoffe ich auf eine möglichst breite Resonanz in der Öffentlichkeit und auf viele Menschen unserer Heimat, die sich hierfür begeistern lassen und sich entsprechend einbringen.

Ihr

Michael Stickeln

Aktivitäten

28.09.2014

Waffel backen unter den Arkarden

03.10.2014

Waffel backen im Gewerbezelt

01.11.2014

Ü-30 Party in der Stadthalle

14.12.2014

Glühweinverkauf Neustadtmarkt (dritte Advent)

hikkaduwa-hilfe-spenden

Hansestadt Warburg